Women’s Progression Days 2015

Es ist immer ein Highlight meiner Saison, die Women’s Progression Days – das Freeride und Yoga Camp in Lech am Arlberg für ambitionierte Geländefahrerinnen – zu leiten. Auf Grund einer Knöchelverletzung, die eine Auszeit auf Krücken von insgesamt vier Wochen mit sich zieht, konnte ich schweres Herzens leider nicht selber mit den 27 motivierten Teilnehmerinnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz Ski fahren. Zum Glück hatte ich ein Guides-Team von am Arlberg lebenden Skiführern, bestehend aus Angelika Kaufmann, Geli Häusl, Liz Kristoferitsch und Paul Pöcher, auf welche ich mich 100% verlassen konnte.

Trotz schwierigen Wetter- sowie Schneebedingungen kamen die Teilnehmerinnen am Nachmittag mit strahlenden Gesichtern jeden Tag retour. Die Highlights vom Camp waren für viele das intensive Üben an der persönlichen Fahrtechnik sowie an der Linienfindung im freien Gelände, das halbtägige Safety-Workshop inklusive Üben mit der Notfall-Ausrüstung, die Möglichkeit täglich einen anderen Kästle Freerideski zu testen, vom Profi-Fotografen Alex Kaiser fotografiert zu werden sowie natürlich viele neue Freundschaften mit anderen, skibegeisterten Frauen zu schließen.

Bedanken möchte ich mich auch bei meinen Camp-Partner Kästle, Blue Tomato, Lech Zürs Tourismus sowie Bergans of Norway für die tolle Unterstützung.

Die Women’s Progression Days 2015 sind das siebte Freeride Camp für Frauen welches ich leite, und die Resonanz ist groß. Die Women’s Progression Days 2016 finden voraussichtlich wieder im Jänner statt, es empfiehlt sich jedenfalls, sich möglichst bald nach Freischalten der Anmeldungen zu buchen. Ich wünsche euch jedenfalls alle eine hervorragende und erlebnisreiche Wintersaison!

 

Women’s Progression Days 2014

28 women attended the Women’s Progression Days by Lorraine Huber in Lech am Arlberg from 10.-12.01.2014. As I was introducing the guide team in the Ambrosius Stüble on Thursday night before the first day of skiing, I felt so proud to have attracted such a large and good group of skiers to my annual women’s program this year. It is what I had envisaged from the start, but it took a number of years and some real determination to get there.

Women's Progression Days by Lorraine Huber, Pic: Lisa Fail

Women’s Progression Days by Lorraine Huber, Pic: Lisa Fail

Luckily for us, it snowed Thursday and Friday night and the WPD guides Geli Häusl, Angelika Kaufmann, Liz Kristoferitsch and I found many untracked and challenging runs for the participants. The first day was our safety day, involving brushing up on the essential avalanche rescue skills such as beacon search, using the probe, the right shovel technique as well as a simulated group rescue situation. Participants also received ski technique training during day one with plenty of input to work on for the following two days. Ski technique, choosing lines and skiing variable terrain and snow conditions were the focus for day two and three.

Participants were photographed by Lisa Fail and filmed by cinematographer Balint Hambalko who made a fantastic edit of the WPD 2014 right here:

I’m still buzzing from all the positive feedback and general fun and laughter the women had together at the Women’s Progression Days. Besides the great skiing, the best thing was the many new friendships formed with like-minded women who also love to ski. See you at the Women’s Progression Days 2015!