Women’s Progression Days 2015

Es ist immer ein Highlight meiner Saison, die Women’s Progression Days – das Freeride und Yoga Camp in Lech am Arlberg für ambitionierte Geländefahrerinnen – zu leiten. Auf Grund einer Knöchelverletzung, die eine Auszeit auf Krücken von insgesamt vier Wochen mit sich zieht, konnte ich schweres Herzens leider nicht selber mit den 27 motivierten Teilnehmerinnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz Ski fahren. Zum Glück hatte ich ein Guides-Team von am Arlberg lebenden Skiführern, bestehend aus Angelika Kaufmann, Geli Häusl, Liz Kristoferitsch und Paul Pöcher, auf welche ich mich 100% verlassen konnte.

Trotz schwierigen Wetter- sowie Schneebedingungen kamen die Teilnehmerinnen am Nachmittag mit strahlenden Gesichtern jeden Tag retour. Die Highlights vom Camp waren für viele das intensive Üben an der persönlichen Fahrtechnik sowie an der Linienfindung im freien Gelände, das halbtägige Safety-Workshop inklusive Üben mit der Notfall-Ausrüstung, die Möglichkeit täglich einen anderen Kästle Freerideski zu testen, vom Profi-Fotografen Alex Kaiser fotografiert zu werden sowie natürlich viele neue Freundschaften mit anderen, skibegeisterten Frauen zu schließen.

Bedanken möchte ich mich auch bei meinen Camp-Partner Kästle, Blue Tomato, Lech Zürs Tourismus sowie Bergans of Norway für die tolle Unterstützung.

Die Women’s Progression Days 2015 sind das siebte Freeride Camp für Frauen welches ich leite, und die Resonanz ist groß. Die Women’s Progression Days 2016 finden voraussichtlich wieder im Jänner statt, es empfiehlt sich jedenfalls, sich möglichst bald nach Freischalten der Anmeldungen zu buchen. Ich wünsche euch jedenfalls alle eine hervorragende und erlebnisreiche Wintersaison!